Preshotroutine oder eine Dalay vor dem Spiel

Die Sonne lacht, also auf den Platz mit mir. Aber ersteinmal einen Smoke mit Kaffee auf der Terrazza in der Sonne…

Ausgesucht habe ich mir eine Dalay Reserva Maduro Super Gordo. Meinen Hang zur kurzen, voluminösen Zigarre nicht verleugnend, habe ich diese Zigarre ausgewählt. Nicht zuletzt, weil sie auch preislich ein Format für einen daily Smoke darstellen könnte mit ihren 4,80€.

dal15txt

Nun wird es kompliziert…. Super Gordo heißt in Maßen: ca. 10cm x 2,8cm Durchmesser…. boxpressed… ergo: eckig. Das weiss man zwar schon beim Kauf aber wenn der Trum dann mal zur Hand genommen ist, kommt das erste Problem, der Anschnitt! Passt nicht in meinen Colibri! V-Cut wäre wohl besser, hab ich nicht, bohren sicher auch aber auch nicht im Hause… also fummeln und versuchen. Das Format ist , einmal angeschnitten, auch im Zug , sagen wir, interessant, um in Bios Repertoi auszuweichen. Das Gefühl eine überdimensionierte eckige Zigarre zu rauchen, hat etwas von dem Gefühl, das wohl entsteht, würde man an einem sehr großen Landjäger abbeißen wollen. Rund ist definitiv bei diesem Format um Längen besser.

Das sollte aber ja nun dem Geschmack keinen Abbruch tun, so daß, Format hin oder her, der Golficionado sich dem Gustatorischen widmet. Die gut verarbeitete Zigarre riecht kalt nach Erde, Leder und Tabak. Einmal entzündet, zieht sie sich für mein Empfinden zu leicht. Ach ja, entzünden! 3cm Zigarrenbreite wollen auch nicht einfach so entzündet werden. Ein einstrahliger Brenner wird sicher ein Loch brennen, also Streichholz oder Span genommen und breitflammig angesetzt, sonst wird`s schief! Ach… es wurde dennoch ab dem mittleren Drittel schief…..

Zurück zum Geschmack. Auf der vollen Breite des Rauchwerks entsteht viel Glut, logisch. Das macht es dann doch schnell, wenn zu sehr gezogen (was schnell passiert, da wenig Widerstand) recht pfeffrig, scharf. Zudem sehr schnell heiß. Ansonsten eine eher milde Zigarre, fast schon geschmacksneutral. Der Rauch der abgelegten Zigarre hatte für mich einen Touch Chlorgeruch, komisch. Nicht so meines…. War die, leicht fallende, Asche zuerst fast weiß, wird sie zum Ende hin gelblicher. Die Hitze macht den Stengel auch ab der Mitte deutlich weicher…. Ohne sie zu vernachlässigen, ging sie dann  nach der Hälfte auch noch aus. Bei den kurzen Formaten ist eine Reanimation der Zigarre unter Gefährdung des schwindenden Haupthaares und der Augenbrauen ebenfalls ein Abenteuer…

Was soll ich nun schreiben….

 

Golficionados-Bewertung:

Dalay Reserva Maduro Super Gordo, Longfiller, TAM, Puro Dom.Republik, 4,80€

Ein Bogey. Nichts für die Runde, danach vielleicht etwas für den Liebhaber spezieller Formate und jemanden , der die Frage: „Was rauchst Du denn da eckiges?“ gerne wiederholt beantwortet. Es liegt noch eine Petite Corona im Humidor, der gebe ich dann doch eher eine Chance, es ist also noch nicht alles verloren…..

Alternativen? Ja! Te Amo Gran Corto oder die großartigen Nub … comiczigtex1

…und immer einen handbreit Rauch unter der Zimmerdecke …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s